Hauswirtschaft im Detail

Verpflegung:

Unsere Mahlzeiten werden schackhaft, vielseitig, bedarfsgerecht und abwechslungsreich zubereitet. Angeboten werden spezielle Kostformen und Diäten. Induviduelle Wahl- und Entscheidungsmöglichkeiten bei den Mahlzeiten zeigen unmittelbare Wirkung auf die Lebensqualität und das Wohlbefinden der zu betreuende Menschen. Die Zufriedenheit der Bewohner ist Ausdruck eines hohen Qualitätsanspruchs.

Neben unseren Hausbewohnern nehmen auch weitere ältere Menschen aus unserer Umgebung und dem betreuten Wohnen gerne an umserem Mittagstisch teil. Zusätzlich bieten wir älteren Menschen im Raum Singen warme Mahlzeiten über unseren Dienst "Essen auf Rädern" an.
Wir lifern gerne eine Kostprobe. Wunschtag und Wunschmenü betellen und einfach genießen.

Reinigung:

Um die Sauberheit und Reinheit kümmert sich unser hauseignenes Reinigungsteam. Das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bewohner stehen in unmittelbarer Abhänigkeit zu diesem Bereich. Im individuellen Wohnbreich ist die Mitbestimmung der Bewohner gefragt. Der Tagesablauf der Bewohner und persönliche Wünsche werden gerne berücksichtigt. Gereinigt wird nach umweltfreundlichen, hygienischen und materialgerechten Gesichtspunkten.

Wäschepflege:

Wir richten uns in Art, Umfang und Häufigkeit der Wäschepflege nach dem individuellen Bedarf. Die Wäsche wirs sauber, hygienisch, zuverlässig und zeitnah gepflegt. Ein hygienischer einwandfreier Wäschekreislauf ist gewährleistet. Auch in diesem Bereich werden persönliche Gewohnheiten berücksichtigt. Wärtschätzung und -erhaltung von Wäsche und Kleidung haben hohe Priorität.

Haustechnik:

Die Sicherheit im Wohnumfeld der Bewohner ist uns sehr wichtig. Wir sind für Reparaturen da und sorgen für eine kompetente Wartung der Technik. Bei Bedarf sind wir ereichbar und erledigen Aufträge fachgerecht und schnell.

Hausgestaltung:

Die Bedürfnisse der Bewohner nach Wohnlichkeit, räumlicher Orientierung und jahreszeitlicher Gestaltung liegen uns am Herzen. Außerdem wird die Sicherheit von einer zum Beispiel alters- und behindertengerechten Gestaltung der Einrichtung berücksichtigt. Wir orientieren uns an Gewohnheiten und Vorlieben der Bewohner und freuen uns über deren Mitwirkung und Assistenz.

In St. Anna können zum Beispiel Menschen mit Demenz mit in das hauswirtschaftliche Tun einbezogen werden, indem sie aktiv mithelfen: Zum Beispiel zu kehren, Knöpfe anzunähen oder Wäsche zusammenzulegen. Damit unterstützt Hauwirtschaft die Menschen in ihrer Teilhabe am Leben und hilft, Selbständigkeit und den Wunsch nach selbstbestimmung zu bewahren.

Cafeteria:

Nachmittags gibt es in der Cafeteria und auf der Terasse Kaffee und Kuchen. Die öffentlich zugängliche Cafeteria ist zudem eine lebendige Begegnungsstätte für Bewohner und Gäste.


Natürlich stehen wir das ganze Jahr auch bereit um hausinterne Feste und Anlässe aller Art mit Essen und Trinken zu versorgen. Gerne erstellen wir ein individuelles und unverbindliches Angebot.

          
Frühlingsfes

   
Unser Koch


Hygiene und Qualität

Unsere Hygienepläne werden nach den Bestimmungen des HACCP von der Heimaufsicht und von der Lebensmittelkontrolle (WKD) geprüft. Das HACCP-Konzept (Gefährdungsanalyse und kritische Lenkungspunkte)  ist ein im deutschen und europäischen Recht verankertes, vorbeugendes System, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbrauchern gewährleisten soll. 
Ebenso setzen wir ein Qualitätsmanagement nach Vorgabe des Caritasverbandes durch. 
Unsere Mitarbeitenden werden permanent geschult.